Einführung

Sehr geehrte Grundstückseigentümer,

mit Januar 2011 tritt im Verbandsgebiet des Wasser- und Abwasser- Verband Ilmenau (WAVI) mit der Einführung der gesplitteten Abwassergebühr eine neue Gebührenberechnungsgrundlage in Kraft. Durch diesen Schritt wird die bisher übliche Berechnung der Abwassergebühren allein nach der Frischwasserverbrauchsmenge abgelöst. Die neue Regelung entspricht der aktuellen Rechtsprechung und beinhaltet eine gerechtere Verteilung der Gebühren in Abhängigkeit vom Frischwasserverbrauch und der Einleitungsmenge an Niederschlagswasser in die öffentliche Kanalisation.

Eine Reduzierung von versiegelten Oberflächen führt mit Einführung der gesplitteten Abwassergebühr zu einer Umverteilung der Abwassergebühren für die Grundstückseigentümer, darüber hinaus erfüllt die Entsiegelung von befestigten Flächen ebenfalls einen wichtigen umwelt­politischen Aspekt, unter anderem als Prävention gegen Hochwasserereignisse und für die Grundwasserneubildung. 

Anfragen und Auskunftsersuche zur Klärung bestimmter Sachverhalte für die getätigten Angaben aus den selbstauskunftsbögen aus den Jahren 2009 und 2010 sowie Mitteilungen der veränderung können persönlich, schriftlich per Telefax oder per E-Mail gestellt werden. Der Verband wird alle Auskunftsersuche fachkundig prüfen und beantworten.

Mit dieser Broschüre möchten wir Ihnen die Verfahrensweise und die dauraus resultierenden veränderungen in der Abrechnung der neuen Gebührenregelung veranschaulichen, aber auch die zu realisierenden Abläufe erklären.